Sie sind hier: Chor 75 Jahre gemischter Chor Chronik des Chores  
 75 JAHRE GEMISCHTER CHOR
Grußwort
Chronik des Chores
 CHOR
Termine des Chores
75 Jahre gemischter Chor
Chronik 1998 - 2003

1975 - 1980
 

1975 wurde Agnes Kläne-Menke Liedermutter, und folgende Mitglieder wurden für 40-jährige Zugehörigkeit zum Chor geehrt: Liedervater August Möller, Antonia Diekmann und Josef Seeger. Am 21.6.1975 wurde der Ehrendirigent Herr Niemeyer mit der Cäcilien-Medaille ausgezeichnet. Herr Haselier aus Friesoythe nahm diese Ehrung vor. Der Kirchenchor umrahmte die Feier. 1976 wurden für 25-jährige Mitgliedschaft Ulla Dwertmann, Lia Grave und Heini Möller ausgezeichnet.

Sein 25-jähriges Priesterjubiläum feierte unser Präses Pfr. Beering am 3.10.1976. Auch diese Feier wurde durch den Chor festlich gestaltet.


 

Am 14.1.1977 verstarb im 91. Lebensjahr unser Ehrendirigent A. Niemeyer. Der Chor sang beim Seelenamt und erwies dadurch dem langjährigen Chorleiter die letzte Ehre.


 
 

Im April des gleichen Jahres verstarb Herr Clemens Dwertmann aus Cloppenburg. Der Chor will seiner stets dankbar gedenken, da er sich besonders dafür einsetzte, das Leben des Chores im Bild festzuhalten und zu sammeln.


 

Am 11.9.1977 wurde unsere Wallfahrtskirche feierlich zur "Basilika Minor" erhoben und unser Chor somit Basilika-Chor. Wir sangen zu dieser Feier die lateinische Messe von Griesbacher.



 

Als das erste Cityfest 1978 in Cloppenburg stattfand, hat unser Chor ebenfalls in der Stadtmitte das Programm durch Gesang aufgelockert.


50-jähriges Jubiläum 1973 | Brauchtum und Vergnügen