Sie sind hier: Chor Chronik 1998 - 2003  
 CHOR
Termine des Chores
75 Jahre gemischter Chor
Chronik 1998 - 2003

2002
 

Am 19.01.2002 fand das traditionelle Chorkonzert unter der Leitung unserer Dirigentin Maria Lipski statt, das wir zusammen mit dem Schützenmusikzug Hoheging-Kellerhöhe-Bürgermoor unter der Leitung von Ralf Bohmann zur Aufführung brachten. Mit 10 Liedern, die der Chor in verschiedenen Sprachen wie Hochdeutsch, Plattdeutsch, Englisch, Russisch und sogar Chinesisch vortrug, und 6 Musikstücken des Schützenmusikzuges war es ein umfangreiches und abwechslungsvolles Programm. An diesem Abend wurde auch eine Sängerehrung vorgenommen. Irma Haupt, die dem Chor seit 25 Jahren angehört, wurde für diese Treue von unserem Präses Pastor Nieberding geehrt.


 

Beim diesjährigen Dorffest wurde Joseph Kollhoff Kohlkönig, der sich Christine Heyer zur Königin erkor.
Zu Ostern konnten wir die „Missa brevis“ (kleine Orgelmesse) von Joseph Haydn aufführen. Es war für uns ein kleines Meisterstück, wo für wir lange geprobt haben.


 

Im Jahre 2002 konnte der Chor folgenden Jubilaren ein Ständchen bringen: Am 11. Mai fand die goldene Hochzeit der Eheleute Heinrich und Emma Möller statt. 18. Mai – 80. Geburtstag von Alois Luthmann. 25. Mai – 80. Geburtstag von Elisabeth Kreienborg. 07. Juli – 70. Geburtstag der Schriftführerin Helene Koopmeiners. 18. Juli – 70. Geburtstag von Gisela Fleischer. 24. August – 85. Geburtstag von Agnes Niemeyer. 30. August – Goldene Hochzeit der Eheleute Else und Andreas Kaminski. 27. August – 90. Geburtstag von Gerhard Möller. 18. September – 88. Geburtstag von Julius Meyer. 20. Oktober – 80. Geburtstag von Gertrud Berndmeyer. Mit unseren frohen Liedern und einem bunten Blumenstrauß bereiten wir den Jubilaren immer eine große Freude.


 

Im Juli 2002 konnte der Sportverein Bethen sein 40-jähriges Bestehen feiern. Es wurde eine Messe auf dem Sportplatz gehalten. Auch zu dieser Feier war der Chor geladen und gestaltete die Messe gesanglich.


 

Der Ausflug des Basilikachores ging in diesem Jahr zur Landesgartenschau nach Zwischenahn. Eine Planwagenfahrt unternahmen unsere beiden Männerstimmen. Von Ludger Nording organisiert und ausgeführt starteten unsere Herren zu einem kleinen Ausflug. Es soll eine sehr lustige Tour gewesen sein.


 

Am 4. September 2002 war die Einsegnung des neu erstellten Bildstockes bei Heuermann an der Bether Straße. Gesanglich und musikalisch begleitet wurde diese Feier vom Basilikachor sowie der Cloppenburger Feuerwehrkapelle. Das Original der rund 270 Jahre alten Skulptur, das die Flucht nach Ägypten darstellt, ist von der Familie Heuermann der Kirchengemeinde Bethen geschenkt worden.


 

Und noch ein großes Ereignis konnten wir in diesem Jahr verzeichnen. Unser Dorf Bethen ist zum Golddorf erwählt worden. Aus diesem Anlass sind die Vertreter des Dorfvereines und viele begeisterte Anhänger, auch der Chor war stark vertreten, mit einem Bus nach Benstrup gefahren, um den Gedenkstein von dort abzuholen. Während der Fahrt wurde ein Lied eingeübt, das eigens für diesen Anlass getextet wurde.

Wo das Sportlerheim 2002 entstand,
Dort im schönen Ort am Cloppenburger Rand.
Wo auch fremde Leute gern gesehen sind,
Da ist Golddorf Bethen wo man Freunde find.
Da ist Golddorf Bethen wo man Freunde find.

Wir steh´n für Bethen ein,
für´s Golddorf Bethen ein,
für´s Golddorf Bethen, unserm 1. Platz.

Wo Vereine immer treu zusammen steh´n,
Wo die Menschen auch mal gern zum Nachbarn geh´n,
Wo beim Dorffest jeder fröhlich lacht und singt,
Und der Kirchenchor auch gern ein Ständchen bringt.
Das ist Golddorf Bethen, unser schönstes Dorf.

Wir steh´n für Bethen ein,
für´s Golddorf Bethen ein,
für´s Golddorf Bethen, darauf sind wir stolz.

Schmucke Häuser überall am Straßenrand,
Und als Wallfahrtsort sind wir wohl bekannt,
Sportplatz, Schule und auch Kindergarten schön,
Alles kann man hier im Golddorf Bethen seh´n.
Das ist Golddorf Bethen, unser schönstes Dorf.

Wir steh´n für Bethen ein,
für´s Golddorf Bethen ein,
für´s Golddorf Bethen, unser schönstes Dorf.

Nachdem die Wanderstele von der Firma Dierkes zunächst restauriert wurde, wurde sie am 29.03.2003 beim Eingang des Pfarrheimes feierlich aufgestellt.


2001 | 2003